Vegetarische Pasta Bolognese – supereinfach, superschnell

vegetarische Pasta Bolognese

Es muss nicht immer Fleisch sein, oder? Mein Lieblingsvorarlberger isst ja vegetarisch, also haben wir uns eine vegetarische Pasta Bolognese herangewagt – ganz ohne „neumodische“ Fleischersatz-Varianten, sondern einfach mit roten Linsen.

Ich kann euch sagen: die vegetarische Pasta Bolognese ist selbst für mich als passionierte Bolognese-Konsumentin eine echte Alternative! Trau dich und probier diese Variante aus!

Das brauchst du für die vegetarische Pasta Bolognese

  • 400 g Nudeln, z.B. Tagliatelle, Buccatini, oa
  • 400 g Tomatenstücke in der Dose
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 120 g rote Linsen
  • 150 g Karotten
  • 2-3 Zwiebel
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Italienische Kräuter oder Bolognese-Gewürz
  • Parmesan

Und so geht´s

  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden
  • Karotten sehr klein würfelig schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl einige Minuten dünsten
  • Tomatenmark dazu geben und gut verrühren
  • Karotten dazu geben und einige Minuten dünsten
  • Das Gemüse mit der Gemüsesuppe ablöschen und die Dosentomaten und roten Linsen dazu geben
  • Mit einer Prise Zucker und 2 TL italienischen Kräutern würzen
  • Die Masse kurz aufkochen und für 20-25 Minuten köcheln lassen
  • In der Zwischenzeit die Nudeln kochen und den Parmesan reiben
  • Wenn die Sauce fertig ist mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig, am besten Balsamicoessig, abschmecken und anrichten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: