Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Du findest hier meine persönlichen Lieblingsrezepte und ich freu mich, wenn sie dich ansprechen! Die meisten Gerichte sind sehr schnell und einfach machbar und zumeist auf 2-3 Personen ausgerichtet. Viel Spaß beim Schmöckern!

Spinat-Cannelloni

Ihr wollt mal wieder essen wie in Italien? Diese Spinat-Cannelloni sind die Besten meines Lebens und auch wenn das Befüllen der Teigrollen ein wenig dauert so kann ich euch sagen: es ist den Aufwand so was von wert! Ein kleiner Tipp mit einem Augenzwinkern: ich hab meine Metall-Spritztülle irrtümlich in einem Spinat-Cannelloni verloren und erst beim Essen wieder gefunden 😉 Also im Sinne eurer Zahngesundheit: passt besser auf, als ich es getan hab und gutes Gelingen!

Raffaello Cupcakes

Raffaello Cupcakes

Wenn du auf der Suche nach Cupcakes bist, die einfach zu machen und ur lecker sind, kann ich dir die Raffaello Cupcakes wirklich sehr empfehlen! Das Frosting mit weißer Schokolade fetzt richtig in Kombination mit den Raffaellos und dem Ananassaft 🙂

one pot rice dream

one pot rice dream

Dieser one pot rice dream ist genau das Richtige, wenn ihr mit wenig Aufwand ein gesundes, kraftvolles und super leckeres Essen zaubern wollt. Durch das frische Gemüse und die Bohnen hat der one pot etwas Südländisches und der im Backrohr gegarte Reis wird mega gut! Die Bohnen geben euch gerade an müden Tag Kraft und Energie, ohne dass ihr euch anstrengen müsst! Viel Spaß beim Probieren des one pot rice dream 🙂

Panna Cotta

Panna Cotta

Obwohl ich Zeit meines Lebens der italienischen Küche verfallen bin, hab ich mein erstes Panna Cotta erst kürzlich gemacht – in Italien😊 Mangels Mixer ohne Fruchtspiegel, aber es geht ja um´s Panna Cotta und nicht um die Deko 😉 und ich kann euch sagen: so einfach so eine gute Nachspeise zu zaubern macht echt Laune! Probiert es aus, ihr werdet es lieben!

Zucchini-Parmesan-Puffer

Zucchini-Parmesan-Puffer

Diese Zucchini-Parmesan-Puffer sind ur lecker und eignen sich als Abendessen ebenso wie als Reiseproviant 🙂 Wir mögen sie sehr, weil sie außen – frisch gebacken – schön knusprig sind und innen herrlich weich. Bei uns ist es oft ein Restl-Essen, wenn wir noch Zucchini zuhause haben und wir haben sie für Reisen auch sehr zu schätzen gelernt!

Torta di polenta e arancia

Torta di polenta e arancia

Wir lieben Polenta sehr, somit hab ich mich mal auf die Suche nach einem Polenta-Kuchen gemacht und wurde in Italien fündig 🙂 Diese torta di polenta e arancia hat einen Hauch küchenflow mit dabei und kam so gut an, dass wir sie innerhalb einer Woche sogar zwei Mal gemacht haben! Lasst euch inspirieren und genießt die Gaumenfreude dieser unkonventionellen torta di polenta e arancia!

Pikante Crêpes mit Faschiertem

Ich liebe gutes Bio-Rinderfaschiertes und wollte mal statt meinen Klassikern und insbesondere statt Burritos pikante Crêpes mit Faschiertem ausprobieren – e voila: es ist echt lecker! Gekoppelt mit etwas Chili-Öl und einem Salat sowohl in den Crêpes wie auch als Beilage mit etwas Tomaten, Bohnen und Mais schmecken die pikante Crêpes mit Faschiertem wunderbar und sie sind noch dazu ein wahrer Eiweiß-Boost. Gutes Gelingen 🙂

Shrimps Spaghetti

Shrimps-Spaghetti

Bislang waren unsere Spaghetti Carbaronra vegetariana mein absolutes Lieblingsessen – aber letztens wurden sie durch diese Shrimps-Spaghetti abgelöst, weil sie soooo gut sind 🙂 Dieses Rezept geht so schnell und ist perfekt, wenn ihr nicht so viel Lust auf Kochen, aber dafür umso mehr auf gutes Essen habt! Und falls ihr Respekt vor den Shrimps habt: bratet sie tatsächlich nur kurz an, dann werden sie fix nicht trocken und schmecken grandios! Buon apetito con gli Shrimps-Spaghetti!

karibische Biskuitroulade

karibische Biskuitroulade

Wir hatten mal wieder Lust auf eine einfache, sommerliche und karibisch angehauchte Biskuitroulade. Mit der Karibik verbinde ich ja unter anderem Ananas und Rum – also musste nur noch eine Creme her für unseren kulinarischen Ausflug. Im untenstehenden Rezept hab ich die Menge für die Creme etwas reduziert, da ich vor lauter Vorfreude viel zu viel Creme gemacht habe. Sie löffelt sich auch ohne karibische Roulade ur gut, aber beides ist dann schon sehr viel Karibik auf einmal 😉

Babà al rum

Babà al rum

Meine Liebe zu Italien wird derzeit durch ein italienisches Kochbuch (in italienischer Sprache) inspiriert, durch das ich einen doppelten Nutzen habe: mein beginnendes Italienisch wird so Zug um Zug besser – und ich bin richtig motiviert, die Rezepte zu verstehen und mich davon inspirieren zu lassen. Babà al rum ist uns in Neapel laufend begegnet und auch in Triest war dieses Dolci sehr präsent. Und somit freue ich mich, euch dieses original-italienische Rezept mit einem Hauch österreichischer Deko, nämlich dem Zimtobers, und Orangenfilets vorstellen zu dürfen. Typisch für Italien wären alternativ auch gemischte frische Früchte und Vanillepudding.

Original italienisches Tiramisu

Dieses Tiramisu Rezept ist nicht nur mit Abstand das Beste, es ist für mich auch ein ganz Besonderes, weil ich es von unseren italienischen Freunden, Simonetta und Fabio, auf italienisch geschenkt bekam – die wörtliche Bedeutung des Tiramisu – „zieh mich hoch“ – passt somit auch perfekt zum Ausbau meiner italienisch-Kenntnisse😊
Vielen Dank an dieser Stelle an Fabio und Simonetta für das tolle Rezept😊

Pasta Fagoli

Pasta e Fagioli

Erst bei meinen letzten Aufenthalten in Italien wurde mir bewusst, dass Pasta e Fagioli ein ziemlich typisches Gericht ist – ursprünglich ein Essen der Bauern, die es sehr günstig satt gemacht und ordentlich mit Nährstoffen versorgt hat. Wir haben inzwischen sehr unterschiedliche Arten dieser Pasta gegessen – manchmal als one-pot-Version, manchmal als Sugo. Und was wir ebenfalls gelernt haben: behaltet euch die Rinde eures Parmesans auf – wenn ihr diese im Sugo mitkocht, bekommt sie einen außergewöhnlich guten Geschmack, ganz ohne Fleisch.

Forza Italia Panna Cotta

Forza Italia Panna Cotta

Mein Herz schlägt für Italien – bei der Fußball-EM gab´s eine Ausnahme, nämlich beim Spiel gegen Österreich, das wir in Triest mitverfolgt haben ;-). Und auch wenn das Ergebnis hart für mich war, so ist Italien mein Favorit 😊 Dieses Forza Italia Panna Cotta entstand als Überraschung für meinen Freund und war kulinarisch ein Traum! Probiert es aus, es wird euch gefallen!

überbackene (Schinken-) Käsefleckerl

Ein hybrides Essen, wie wir es mögen: überbacken in einer gemeinsamen Form, wobei eine Hälfte vegetarisch zusammengestellt und die 2. Hälfte mit Schinken verfeinert wird. Das alles in einem Schritt ohne Mehraufwand. SO mögen wir das😊

Polsterzipf

Zweierlei Polsterzipf

Als Kind hab ich die mit Marmelade gefüllten Polsterzipf aus Blätterteig geliebt. In meinen Studentenjahren hab ich dann auch pikante Füllungen für mich entdeckt und starte nun ein Revival dieses Lieblingsessens für meinen Freund😊 Entsprechend seiner Vorliebe hab ich hier 2/3 pikante und 1/3 süße Zipf gemacht.
Noch verwende ich übrigens einen gekauften Blätterteig, aber es wird der Tag kommen, an dem ich meinen ersten selbstgemachten Blätterteig versuchen werde. Falls jemand von euch einen Tipp dazu hat, freue ich mich😊

Torta Tarentina

Einmal mehr treibt uns die Sehnsucht nach Italien bei der Auswahl unseres Essens – diesmal war´s eine Torta Tarantina. Auf einem vorgebackenen Kartoffelboden kommt eine Mischung aus Tomaten, Zwiebel, Sardellen und Oliven, abgerundet mit Mozzarella – und flugs liegt Italien in der Luft😊 Geht schnell, schmeckt ur gut!

Joghurt-Brot

Wir lieben unterschiedliche Brotsorten und haben uns diesmal für ein Joghurtbrot entschieden. Und weil ich mir endlich meinen heiß ersehnten Römertopf gekauft hab, hab ich dieses Brot gleich mal darin gebacken und war gespannt, wie der Unterschied zu einem normal gebackenen Brot ist. Mein Fazit: es wird im Römertopf noch fluffiger😊

Mohntorte

Ihr habt Mohn zuhause und Lust auf etwas Süßes? Dann ist diese Mohntorte, die ursprünglich aus dem Waldviertel kommt, ein echt heißer Tipp für einen super leckeren Kuchen😊 ich nahm ihn kürzlich ins Büro mit und er war ruck zuck aufgegessen😊

vegetarischer Nudelauflauf

Wir lieben diesen Nudelauflauf, weil er so unkompliziert ist, schnell geht und mega gut ist. In der Zeit, in der die Nudeln kochen, lässt sich die Sauce super vorbereiten – bei mir werden Nudeln und Sauce eigentlich immer gemeinsam fertig. Dann noch die 20 Minuten im Rohr und wenn ihr wie wir zu Zweit seid, könnt ihr davon super 2 Tage essen – nach dem neuerlichen Aufwärmen schmeckt er sogar fast noch besser Und falls ihr es gerne noch pikanter haben wollt und das Vegetarische nicht im Vordergrund steht, können wir euch Sardellen als Ergänzung super empfehlen😊

Topfen Ananas Tarte

Topfen Ananas Tarte

Die Sonne ins Herz bringt diese Topfen Ananas Tarte, die nach Urlaub, Sommer und Sonnenschein schmeckt – karibisches Feeling inklusive. Sie ist ziemlich schnell gemacht und kommt Dank der Bananen ganz ohne Zucker aus, wenn ihr es nicht ganz süß haben wollt. Der Saft der Zitrone gibt der Topfen Ananas Tarte dann auch noch den optimalen Frischekick! Probiert es, es lohnt sich 🙂

Gorgonzola-Topfen-Kekse

Dieses Rezept von „sweet & easy – Eni bäckt“ hat mich fasziniert, weil´s genau unseren Geschmack trifft: herzhaft pikant! Und die Kekse sind ein tolles kleines Geschenk und machen ordentlich was her😉

Milchreis mit Zimt und Schokolade

Milchreis mit Zimt und Schokolade

Gab es in eurer Kindheit auch oft Milchreis mit Zimt und/oder Schokolade? Obwohl ich das als Kind ganz gerne mochte, hab ich Milchreis seit bestimmt über 20 Jahren nicht mehr gegessen 😉 Eingefallen ist mir Milchreis wieder, als ich im Lebensmittelgeschäft auf der Suche nach Reis speziellen Milchreis fand 🙂 Also hab ich mich daran versucht und meinen Freund damit überrascht. Und was soll ich sagen: die geplanten 4 Portionen Milchreis mit Zimt (für mich) und Schokolade (für meinen Freund) waren nach einem Abendessen fast aufgegessen 🙂 Ein kulinarischer Ausflug in die Kindheit, den ich euch gerne als Inspiration weitergebe 🙂

Chinakohl-Salat mit warmen Kartoffeln, Ei und Käferbohnen

Chinakohl Salat mit Käferbohnen und Kernöl

Das ist einer meiner liebsten Salate, der auch super als Hauptmahlzeit durchgeht, weil er echt gut satt macht und sowohl Chinakohl wie auch Käferbohnen mega gesund sind. Entgegen der steirischen Gepflogenheit, Salat mit Apfelessig abzumachen, verwende ich auch hier Balsamicoessig, weil es mE noch viel runder im Geschmack wird. Ihr könnt den Chinakohl Salat auch super vorbereiten, weil er nochmal besser wird, wenn er ein bisserl ziehen kann. Dazu passen super überbackene Brote oder Schwarzbrot mit Aufstrichen.

Holzhackerbrot, überbackenes Brot mit Spiegelei

Holzhackerbrot #1

Ich liebe überbackene, deftige Brote!  In unserem halbvegetarischen Haushalt lässt sich das toll machen, dass wir beide jeweils ein Holzhackerbrot nach unserem Geschmack bekommen: mit und ohne Schinken! Das Holzhackerbrot geht ur schnell, wenn ihr das Brot schon habt – aber ihr könnt es natürlich selbst machen, zB das Dinkelbrot.

Milchrahmstrudel mit Vanillesauce

Der Milchrahmstrudel ist einer Wiener Klassiker und extrem lecker (leider auch kalorienreich, aber er ist es absolut wert!). In diesem Rezept findet ihr alles selbst gemacht: den Strudelteig, die Milchrahmstrudel-Fülle sowieso und auch die Vanillesauce, die ohne Vanillepuddingpulver auskommt und super-natural ist.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Wisst ihr, dass der Kaiserschmarrn laut Legende eine Weiterentwicklung des oberösterreichischen Kaserschmarrn der Senner_innen ist und so heißt, weil sich der Kaiser verhört hat, als sein Küchenchef die mit Rosinen erweiterte Nachspeise insbesondere für die Kaiserin serviert hat? Wir haben uns an Demel´s Kaiserschmarrn gewagt – der im Lockdown „to go“ von der K. u. K. Hofzuckerbäckerei Demel am Kohlmarkt nach diesem Rezept angeboten wurde – ein Traum, kann ich euch sagen😊

Grünkohl, Kartoffel, Mettwurst

Norbert´s Grünkohl – optional mit Mettwurst

Heute hab ich ein besonders Rezept, das quasi ein Gastbeitrag eines lieben Kollegen und Freunds ist: Norbert, ursprünglich aus Düsseldorf, hat mir eine kulinarische Reise in sein Heimatland Deutschland geschenkt und alle Original-Zutaten aus Deutschland gecheckt: Grünkohl, Butterschmalz, Senf und Mettenden (Mettwurst). Drei dieser Zutaten kannte ich gar nicht und so war es mein erstes Mal, dass ich Butterschmalz, Grünkohl und Mettwurst nicht nur zu einem Gericht gebracht hab, sondern auch gegessen habe. Und weil wir in unserem Haushalt hybrid essen – mein Freund vegetarisch und ich doch auch mal Fleisch und Wurst – hat Norbert uns eine Variante mit und eine Variante ohne Butterschmalz und Mettwurst gemacht. Und weil Norbert Stil wichtig ist, hat er ein wunderschönes Rezept zusammengestellt, das ihr unten im Download findet. Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen 🙂

Osterbrot

Osterbrot

Mit diesem Rezept für das traditionelle Osterbrot meiner Kindheit wünsche ich euch allen ein wunderschönes Osterwochenende! Es war für mich als Kind am Ostersamstag der Start in ein besonderes Wochenende: am Samstag Vormittag gebacken, um 14.00 Uhr bei einem Marterl im Freien geweiht und am Nachmittag mit der Osterjause genossen. Abends gab´s bei uns dann noch ein nachbarschaftliches Osterfeuer und viel Spaß. Geblieben ist das Osterbrot, der Genuss der Osterjause und die Freude am Leben 🙂 In diesem Sinne: genießt euer Wochenende und habt viel Freude!

Kartoffel Curry

Kartoffel-Curry

Voller Reisesehnsucht haben wir uns kürzlich zumindest kulinarisch nach Fernost begeben und uns ein leckeres Curry gemacht. Ganz italophil wollten wir dabei ein Joint-venture-Curry mit Risotto-Reis machen und es war uuuur gut – aber Risottoreis dauert bei mir halt immer ein bisserl länger 😉

Camembert Tascherl

Camembert Tascherl

Auf der Suche nach einer schnellen pikanten Jause für unseren kurzfristig angesagten Besuch und einen Blick in unseren Kühlschrank habe ich mich an diesen Tascherl versucht. Und weil´s echt gut geworden ist, möchte ich euch das Rezept zur Inspiration gerne weitergeben😊

Bananenschnittentraum

Bananenschnitten-Traum

In den letzten Jahren kam ich häufig in den Genuss der Bananenschnitten meiner Freundinnen und hab sie bislang noch nie selbst gemacht. Nun bekamen wir nach langer Zeit der Bananenschnittenabstinenz einen ziemlichen Gusto da drauf, also habe ich sie erstmals selbst gemacht😊 Und ich kann euch sagen: es war der Himmel😊

Riebel mit Apfelmus

Wir sind ein Binnen-Migrationshaushalt und finden immer wieder Spezialitäten aus unseren Heimatbundesländern, die dem anderen gänzlich unbekannt waren. So erging es mir mit dem Riebel, einer Vorarlberger Frühstücksspezialität, die als DIE Stärkung vor einem harten Tag gilt : -)
Den Riebelmais bekommt ihr übrigens online oder in Vorarlberger Spezialitätengeschäften:-)

Frühstück - Cookies, Haferflocken, Joghurt, Chiasamen, gesund

gesunde Frühstück – Cookies

Ich mag die gesunde Experimentierküche der Wölkchenbäckerei sehr und hab mich mal wieder an ein Rezept gewagt, nämlich die Frühstück – Cookies. Mein Rezept hier ist ein wenig abgewandelt, da ich nicht alle Zutaten aus dem Original verfügbar hatte, aber insbesondere die pürierte Banane macht es zu einem wahren Frühstückstraum. Zwar finde ich, dass die Eingrenzung auf´s Frühstück den Cookies nicht gerecht wird, aber sie geben morgens einfach echt durch die Haferflocken, den Chiasamen, Joghurt, Banane und Zimt die volle gesunde Power. Der Kokosblütenzucker kann auch durch anderen Zucker ersetzt werden, aber nachdem er malzig und karamellig schmeckt, finde ich passt er hier gut.

Toritlla Snack mit Tomatenmark, Paprika und Mozzarella

Tortilla – Snack

Dieser Snack ist genau nach unserem Geschmack – eine Verbindung aus Spanien und Italien😊
Und es ist einer der schnellsten Snacks den ich kenne, was manchmal wirklich praktisch ist! Eine Offenbarung, die euch in den Süden beamt – solltet ihr mal probieren😊

Pasta putanesca

Unsere Sehnsucht nach Italien steigt zunehmend und so versuchen wir uns mit Hilfe der italienischen Küche zumindest kulinarisch zu helfen😊 Diese Pasta geht ausgesprochen schnell und beamt euch in den Süden – we love it!

Arance alla siciliana

Dieses Dessert ist super easy und schmeckt ur lecker – und bringt euch einmal mehr eine Prise Italien ins Haus. Genießt es!

Zwiebelbrot

Ich wollte mal wieder Backen, mein Freund wollte was Pikantes, also sind wir bei einer neuen Brotvariantion gelandet, dem Zwiebelbrot. Nachdem wir keine Marmeladetiger sind und Brot gerne auch mit Oliven, getrockneten Tomaten u.a. backen, war diese Variante für uns optimal. Dazu passt super ein Eintopf, Chilli, u.v.m.

Brownies

Diese Brownies sind ohne Übertreibung bei den Besten, die ich je gegessen habe – ein kulinarischer Traum, der mit wenig Auwand richtig glücklich macht (ok, bis zum Blick auf die Waage😉).

Fugazetta

Fugazetta

Die Fugazetta ist typisch für Argentinien und gilt als deren Antwort auf Pizza. Mitten in unserem Fernweh nahmen wir die Inspiration auf und haben uns eine kulinarische Reise nach Argentinien gegönnt😉

Bohneneintopf á la Shakshuka

Bohneneintopf á la Shakshuka

Den Bohneneintopf an sich findet ihr ja bereits bei meinen Rezepten – inspiriert von Shakshuka haben wir ihn jetzt um Eier ergänzt und es ist ein Traum! Das ist eines unserer neuen Lieblingsessen und dabei noch ziemlich gesund😊

vegetarische Frigga

Vegetarische Frigga

Ursprünglich war die Frigga ein Kärntner Holzhackeressen mit Speck – wir haben uns an einer vegetarischen Frigga mit Jalapenos und Bergkäse versucht und können euch sagen: das ist ein super kraftvolles Essen und ur lecker!

Kärntner Reindling

Kärntner Reindling

Auch wenn der Reindling so heißt, weil er ursprünglich in einem Topf gebacken wurde, mag ich es, wenn er am Ende in einer hübschen Guglhupfform aus dem Rohr kommt. Alle Kärnter_innen mögen mir dies verzeihen 😉

Bananenkuchen

Der etwas andere Bananenkuchen

Mit ganzen Bananen, karamellisierten Nüssen und Schokolade ist dieser Küche eine wahre Wonne und geht ur schnell – gutes Gelingen!

Dattelbrot

Dattelbrot

Als Alternative zum Apfel- oder auch Kletzenbrot sehr sehr lecker und auch sehr einfach zu machen!

Tartaronata

Tartaronata

Noch nie gehört? Das ist unser Spitzname für diese Tarte, die mit Paprikagemüse – ähnlich wie eine Peperonata – gefüllt wird und wirklich himmlisch schmeckt.

Honiglebkuchen

einfache Honiglebkuchen

Diese einfachen Lebkuchen schmecken nicht nur lecker, sie halten auch ziemlich lange und dienen mir auch als kleine Weihnachtsgrüße für Bekannte, Freunde und Familie. Der Teig sollte über Nacht gehen, dh diese Lebkuchen sollte man schon am Vortag planen… (ich entscheide ja häufig erst in der Früh, was ich am Vormittag backen werde😉)

Cornflakes-Kekse

Cornflakes-Kekse

Schnell, einfach, lecker – aber leider auch nur recht kurz haltbar… Trotzdem gehören die Cornflakes-Kekse für uns einfach dazu😊

Marzipan Kekse

Marzipan-Kekse

Für uns gehört Marzipan einfach auch zu Weihnachten und diese Kekse sind einfach zu machen und halten auch einige Wochen. Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch gut schmecken😊

Lebkuchentraum

Lebkuchentraum

Das ist die absolute Lieblingsweihnachtsbäckerei meines Liebsten. Dieser Traum besteht aus selbst gemachtem Lebkuchen mit einer Hammerfüllung aus Marmelade, Schoko und etwas Rum und einer Schokoladenglasur darüber.

Linzer Augen

Linzer Augen

Der Klassiker meiner Kindheit darf bei unseren Weihnachtskeksen nicht fehlen – schmecken ja auch echt gut😊

Maronikekse

Maronikekse

Diese Kekse sind ein Glücksboost – nicht nur Schokolade, auch Maroni sollen ja glücklich machen – und mit diesen Keksen kann ich das absolut bestätigen😊

Florentiner

Florentiner

Florentiner kommen zwar nicht aus Florenz, trotzdem lieben wir diese – leider echt kalorienreichen -Kekse sehr😊

Weihnachtssonne

Weihnachtssonne

Diese Kekssorte zaubert auch an trüben Dezembertagen ein Lächeln ins Gesicht😊

Espressokekse

Espressokekse

Ich starte meine Weihnachtskeks-Serie mit diesen traumhaft unkomplizierten Keksen, die mit wenig Aufwand geschmacklich echt was hermachen – ich kann euch diese Kekse sehr empfehlen und freu mich, wenn sie euch in Adventstimmung bringen, so wie mich heute😊

home made Bagel

Home made Bagels mit Hummus & Avocado

Bagels home made sind zwar ein bisserl aufwändiger als Brot, aber sehr lecker und sie eignen sich super als Lunchpaket – so gemacht für unseren Familienbesuch😊 Die Fülle variiert natürlich, heute haben wir eine abenteuerliche Kombination aus unterschiedlichen Zutaten aus unserem Kühlschrank gewagt – ein Mix aus orientalisch, tropisch und europäisch!

vegetarische Cassoulet

Vegetarische Cassoulet

Wir lieben diese Cassoulet, die zwar fast die selben Zutaten hat wie mein Bohneneintopf (den ich ja vor längerem mal gepostet habe), aber durch das Garen im Backrohr feiner schmeckt als die schnelle Variante des Eintopfs. Da wir die Cassoulet auch am nächsten Tag gerne nochmal essen, ist dieses Rezept auf 4 Portionen ausgerichtet😊

Schoko-Mandel-Rüben-Kuchen

Schoko-Mandel-Rüben-Kuchen

DAS ist einer besten Kuchen der letzten Zeit – lasst euch von den unkonventiellen roten Rüben nicht abschrecken, die machen den Kuchen richtig lecker und saftig! Eine Wonne 😊

schnelles Baguette

schnelles Baguette

Dieses Baguette könnt ihr innerhalb von 45 Minuten machen – und weil´s so schnell geht und ur gut schmeckt, ist das auch eines meiner Notfall-Brote😊

Schokocreme mit Birne und Maroni

Schokocreme mit Birne & Maroni

Diese herbstliche Nachspeise macht richtig Freude und ist auch für vegane Freunde super geeignet. Ein bisserl Zeit braucht man allerdings dafür 😊

Apfeltorte

Apfeltorte

Die Äpfel aus dem Garten der Schwiegereltern schätzen wir sehr, also gibt´s eine besondere, unkonventionelle Apfeltorte, die auch recht rasch gemacht ist und sehr lecker schmeckt! Ich wünsch euch gutes Gelingen damit – es lohnt sich!

Biskuitroulade mit Erdbeercreme

Biskuitroulade mit Erdbeercreme

Biskuitroulade gab´s in meiner Kindheit ur oft und so mach ich sie auch jetzt immer wieder gerne – mit den Rezeptangabe, die mein Freund aus dem Kopf hinbekommt 😊

Zucchini-Tortilla

Zucchini-Tortilla

Tortillas sind ein tolles Essen, weil sie voller Eiweiß und Gemüse und daher sehr gesund sind. Diese mit Zucchini ist zudem unkompliziert, geht schnell und macht super satt! Probiert es aus und genießt es!

faschierte Laibchen

Faschierte Laibchen

Seit langem hab ich mal wieder für mich und meinen Vorrat gekocht und mich schon sehr auf´s Faschierte gefreut! Für eine Portion sind meine Angaben hier deutlich zu viel, ich bekomm hier 3-4 Portionen raus und friere die übrig Gebliebenen ein.

home made Flammkuchen

Home made Flammkuchen mit Camembert und Preiselbeeren

Zugegeben, es ist – mit normalen Camembert – nicht der kalorienärmste Flammkuchen, aber kulinarisch ein Hammer! Das solltet ihr echt mal probieren! Den Flammkuchenteig selbst zu machen ist deutlich weniger aufwändig als von vielen angenommen – ich kann es euch sehr empfehlen!

erfrischende Torte ohne Backen

erfrischende Torte ohne Backen

Eine gesunde, cremige Torte, die schnell gemacht ist und super erfrischend schmeckt, das wollte ich trotz eines stressigen Tages für unseren Besuch vorbereiten und ich kann euch sagen: sie ist der Hammer:-)

Schoko-Mandel-Küchlein

Um ehrlich zu sein: dies ist nicht der aufregendste Kuchen aller Zeiten, aber ich liebe ihn trotzdem – weil er in kompakten, flaumigen Würfeln mit Schoko und Rum-/Marmeladefülle alles bietet, was einen an einem verregneten Nachmittag mit wenig Aufwand echt glücklich machen kann! Allerdings war ich so müde, dass ich die Deko vergessen habe, was den Küchlein trotzdem keinen Abbruch tat…

one pot pasta

One-Pot-Pasta

Eigentlich war ich skeptisch, entgegen der italienischen Praxis die Nudeln direkt im Sugo zu kochen – aber versuchen wollte ich es und mein Fazit ist: die Pasta ist sensationell gut und letztlich ist es kein Zeitgewinn, aber weniger Geschirraufwand 😉 Meine One-Pot-Pasta ist – wie zumeist – vegetarisch!

Peperonata

Peperonata

Nach unserem Kurzurlaub in Triest steht die italienische Küche wieder ganz an erster Stelle meiner Lieblingsgerichte! Allen voran die selbstgemachte Peperonate, ein Paprikagemüse, das sensationell schmeckt.

Joghurteis

erfrischendes Joghurteis – home made und kalorienreduziert

Bei meinen Überlegungen zu einem schnell gemachten, einfachen und kalorienreduziertem Eis bin ich rasch bei Joghurt als Zutat gelandet. Dieses Eis geht ur schnell (aber es braucht natürlich ein paar Stunden, bis es gefriert) und schmeckt sehr erfrischend!

Bohneneintopf

Bohneneintopf

Vor einigen Jahren konnte ich von diesem meinem Lieblingseintopf gar nicht genug bekommen und nach Jahren der Abstinenz fiel er mir nun Gott sei Dank wieder ein – das ist so lecker, super gesund und geht – wie meistens bei meinen Gerichten – ziemlich schnell!

mediterraner Nudelsalat

Ein sommerlicher Abend und die Lust auf ein schnelles, leichtes mediterranes Abendesssen hat uns zum Nudelsalat geführt, der wirklich einfach und ur lecker ist. Da Feta bei uns nicht so hoch im Kurs steht, verwenden wir Mozzarella – aber wer Feta mag, kann hier gerne austauschen.Einfach, schnell – und ur lecker, so ist dieser Marillenkuchen, der gerade unser Herz erfreut 🙂

Halloumi Burger

Halloumi-Burger mit Gemüse aus dem Garten

Beim letzten Familybesuch bekamen wir eine Menge Gemüse aus dem Garten der Schwiegereltern – 100%ig Bio, mit viel Liebe und Hingabe gezogen und geschmacklich spürbar unter der Vorarlberger Sonne gereift. Das wollten wir zu einem für uns besonderem Gericht verarbeiten und wir haben uns für einen vegetarischen Burger entschieden 🙂

Erdbeertorte

Erdbeertorte

Eine Torte wie diese gibt´s eigentlich nur einmal im Jahr bei uns – zum Geburtstag meines Liebsten! Hier ist alles enthalten, was er besonders mag: frische Erdbeeren, Vanillecreme, Nussiges & Rum und es sieht ziemlich cool aus! Es ist für mich untypisch aufwändig, aber sowohl seine Freude wie auch das Geschmackserlebnis ist es sowas von wert 🙂 Möge sie auch euch viel Freude bringen!

Lieblingspizza

Unsere Lieblingspizza ist definitiv die, die wir selber machen 😉 Der Teig wird perfekt, insbesondere, wenn ihr ihn schön dünn hinbekommt! Den Belag könnt ihr natürlich nach Wunsch gestalten, unsere Favoriten hab ich angeführt! Da es in Summe doch ein bisserl aufwändig ist, sind die Angaben hier für 4 kleinere Pizze vorgesehen, da wir uns gleich zwei Pizze für den folgenden Tag mitmachen und die dann in der Pfanne mit ein wenig Olivenöl knusprig braten…

Gazpacho

Diese sommerliche Suppe bietet sich selbst für Suppenkaspar wie mich an – sie schmeckt so gut, ist perfekt für einen schönen heißen Sommertag und geht ur schnell – einzig solltet ihr sie von Zubereitung bis Genuss ein paar Stunden im Kühlschrank kühlen lassen.

Dinkel-Knoblauchbaguette

Diese Woche überkam es mich, weil ich schon länger kein Brot gebacken hatte und mal wieder was Neues ausprobieren wollte. Nachdem Weizenmehl bei uns nur mehr zum Pizzabacken vorhanden ist, hab ich eine leckere Version mit Dinkelmehl versucht und das Ergebnis war sensationell! Die Mengenangabe reicht für 4 kleine und 1 großes Baguette!

Olivenaufstrich

Diesen Aufstrich hab ich ewig nicht mehr gemacht und viel mir heute wieder ein – es geht ur schnell, selbst wenn ihr das Brot dazu selber bäckt und schmeckt enorm gut! Der Olivenaufstrich bietet sich auch als Antipasti bei einer Grillparty an – ihr werdet viel Freude damit haben!

Schnelle Tomaten-Frischkäse-Nudeln

Gerade unter der Woche mag ich Essen, die im Nu gekocht sind – bei diesem Essen ist die Sauce zugleich mit den Nudeln fertig! Somit liegt der Zeitaufwand bei gerade mal ca. 12 Minuten J Und falls ihr mal viele Tomaten zu verarbeiten habt: die Sauce lässt sich auch super einfrieren, falls es mal noch schneller gehen soll!
Dieses Rezept ist ausnahmsweise für 4 Portionen, weil das Risotto am nächsten Tag auch ur gut ist!

Home made chocolate

Mein Freund liebt Schokolade – mehr als Kuchen! – also war der Weg nicht weit mir zu überlegen, wie ich ihn mit einer selbst hergestellten Schokolade überraschen kann. Und ich kann euch sagen, es ist eigentlich total einfach – und wenn ihr statt Milchschokolade eine dunkle Schokolade wollt, dann tauscht einfach das Milchpulver gegen den Kakao aus 🙂

Marillenkuchen

Einfach, schnell – und ur lecker, so ist dieser Marillenkuchen, der gerade unser Herz erfreut 🙂

Bergkäs-Kekse

Kekse & Käse – das ist meine neueste Lieblingskombination! Nachdem sich bei der Quiche als Nebenprodukt Rosmarinkekse ergeben haben, hatte ich nun Lust auf eine richtig deftige Mischung – und das Ergebnis ist ein Hammer!

Empanadas

Ein Brainstorming zum Thema Reiseproviant erinnerte mich an Empanadas, ein spanisches Gebäck, das super mitzunehmen ist und sooo gut schmeckt – unglaublich! Es dauert zwar ein bisserl, die Empanadas zu machen, aber das Ergebnis ist den Aufwand wert 🙂

Spargelcrepes mit Tomaten & Frischkäse

Wir wollten Spargel mal anders zubereiten als in unserer Quiche oder mit Nudeln – obwohl wir beide Varianten sehr lieben! Crepes sind superschnell und ur lecker und durch den hohen Eiweißgehalt und den niedrigen Kohlenhydrateanteil in diesem Essen ist das ein wahrer Energie-Boost 🙂

Vorarlberger Käsknöpfle

Durch Zufall scheint sich in unserer Küche eine Spätzle-Challenge zu ergeben – alles begann mit den Spinatspätzle, die ich kürzlich erstmals selbst gemacht habe und die ur gut waren! Das und der mitgebrachte Käse aus dem Ländle brachte meinen Vorarlberger Freund auf die Idee, gemeinsam die Käsknöpfle in Angriff zu nehmen – meine steirische Version von Käsespätzle gab´s ja immer wieder, aber die ist durchaus weit von der Vorarlberger Version entfernt 😉 Und was soll ich sagen: wir hatten wieder viel Spaß beim gemeinsamen Kochen und das Ergebnis war sooo gut!

Penne Caprese

Das ist auch eines meiner liebsten Sommeressen – die Kombination aus warmen Nudeln und Caprese, die ein paar Stunden in Olivenöl mit etwas Knoblauch und Basilikum gezogen ist. Also ein bisserl vorplanen lohnt sich 😉
Dieses Rezept ist ausnahmsweise für 4 Portionen, weil das Risotto am nächsten Tag auch ur gut ist!

Walnuss-Rosmarin-Ciabatta

Ich liebe Brot, das einfach zu machen ist, möglichst gesund und wenig Arbeit ist. Besonders gerne beobachte ich daher die Wölkenbäckerei und habe dort ein Rezept entdeckt, das ich durch Rosmarin ergänzt und die Menge der Nüsse ein wenig gehoben habe. Quelle für das Originalrezept: https://www.woelkchenbaeckerei.de/wallnussciabatta/

Käse-Knoblauch-Stangerl

Ein Kalorien-Boost, aber ur lecker und sowohl vegetarisch wie auch mit Speck möglich – wir lieben sie!

Spinatspätzle in Parmesansauce

Spätzle ist ein Essen aus meiner Kindheit, das es interessanterweise nie so recht in meine Küche geschafft hat – dabei ist das ur einfach, geht schnell und in Kombination mit einer Parmesansauce echt gut! Nur würde ich nächstes Mal noch klein geschnittene Tomaten dazu geben, die hab ich nun optional aufgenommen, fehlen aber leider auf meiner fotografierten Variante…

Schnelle Lachs-Spaghetti

Es gibt Tage, die fordern sehr – da wünsche ich mir ein Essen, das schnell gekocht ist, aber gesund und nahrhaft ist. Die Lachsspaghetti sind mein Favorit für solche Tage und haben sich inzwischen für mich auch zu einem Seelentröster entwickelt, weil sie gar so cremig und wohlig schmecken 🙂

Paprika-Risotto mit Lachs oder Parmesan

Reis ist ja nicht ganz so unser Ding, aber DIESES Risotto ist der Hammer – es ist nicht viel Arbeit, dauert aber 😉 So sehr ich mich auch bemühe, unter einer guten Stunde bekomm ich´s nicht hin, bis der Reis die Konstistenz hat, die ich mir wünsche!
Dieses Rezept ist ausnahmsweise für 4 Portionen, weil das Risotto am nächsten Tag auch ur gut ist!

Mediterrane, vegetarische Burritos

Meditarranes Essen und Burritos stehen sehr weit oben auf unserer Lieblingsessensliste. Also haben wir beides kombiniert und waren mit dem Ergebnis mehr als zufrieden 🙂

Vegetarische Quiche Lorraine – inkl. Rosmarin-Kekse

Quiches sind eines meiner Lieblingsessen und ich mag es sehr, den Teig selbst zu machen und unterschiedliche Füllungen auszuprobieren. Auch wenn ich die Teigmenge inzwischen immer wieder reduziert habe, bleibt mir immer ein bisserl „Überschuss“ übrig, den ich inzwischen zu leckeren pikanten Rosmarin-Keksen (ohne extra Arbeit) mitverarbeite! Das mal auszuprobieren lohnt sich, echt 🙂

Chili-Tandem

Wir hatten wieder mal Lust auf Chili – aber ein vegetarisches Chili für mich, wo ich doch Faschiertes so liebe? Nein, diesen Schritt wollte ich nicht gehen. Also haben wir ein privates Kochevent veranstaltet, alle unsere gemeinsamen Zutaten geschnippelt, wie im Fernsehkochen hübsch in Schüsselchen gesammelt und munter gemeinsam jeder sein Chili gekocht – wir hatten so viel Spaß, ich kann euch das nur auch empfehlen 🙂
Die Rezeptangaben sind für 2×2 Portionen.

Vollkorn-cake-pops (mit dem maker)

Diese Woche kam mir ein cake-pop-maker unter, also hab ich mich meine ersten cake pops in Angriff genommen! Das Ergebnis: ich bin zufrieden, aber ich probiere sie fix nochmal doch mit einem Butter-Rezept 😉 und die Deko braucht Zeit…

Tagliatelle mit Spargel und Parmigiano

Der Anzahl der Spargelrezepte hier lässt schon erahnen, wie vielfältig Spargel schnell und gesund zubereitet werden kann. Hier mein neues Lieblingsrezept:

Dinkel-Kastanien-Brot

Auch dieses Brot ist wieder sehr einfach und funktioniert letztlich wie alle anderen Brote von mir – aber diesmal mit Kastanienmehl und gegarten Kastanienstücken – ein Traum von einem Brot UND sehr gesund!

Mohnmuffins

traumhafte Mohnmuffins

Wir haben kürzlich Mohn für uns neu entdeckt – dank einer lieben Freundin, die an einem wunderschönen gemeinsamen Nachmittag dieses Rezept mitgebracht und gleich mit mir ausprobiert hat 🙂 Und unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen!


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Schließe dich 36 anderen Abonnenten an

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: