Holzhackerbrot #1

Ich liebe überbackene, deftige Brote!  In unserem halbvegetarischen Haushalt lässt sich das toll machen, dass wir beide jeweils ein Holzhackerbrot nach unserem Geschmack bekommen: mit und ohne Schinken! Das Holzhackerbrot geht ur schnell, wenn ihr das Brot schon habt – aber ihr könnt es natürlich selbst machen, zB das Dinkelbrot.

Norbert´s Grünkohl – optional mit Mettwurst

Heute hab ich ein besonders Rezept, das quasi ein Gastbeitrag eines lieben Kollegen und Freunds ist: Norbert, ursprünglich aus Düsseldorf, hat mir eine kulinarische Reise in sein Heimatland Deutschland geschenkt und alle Original-Zutaten aus Deutschland gecheckt: Grünkohl, Butterschmalz, Senf und Mettenden (Mettwurst). Drei dieser Zutaten kannte ich gar nicht und so war es mein erstes Mal, dass ich Butterschmalz, Grünkohl und Mettwurst nicht nur zu einem Gericht gebracht hab, sondern auch gegessen habe. Und weil wir in unserem Haushalt hybrid essen – mein Freund vegetarisch und ich doch auch mal Fleisch und Wurst – hat Norbert uns eine Variante mit und eine Variante ohne Butterschmalz und Mettwurst gemacht. Und weil Norbert Stil wichtig ist, hat er ein wunderschönes Rezept zusammengestellt, das ihr unten im Download findet. Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen 🙂

Lieblingspizza

Unsere Lieblingspizza ist definitiv die, die wir selber machen 😉 Der Teig wird perfekt, insbesondere, wenn ihr ihn schön dünn hinbekommt! Den Belag könnt ihr natürlich nach Wunsch gestalten, unsere Favoriten hab ich angeführt! Da es in Summe doch ein bisserl aufwändig ist, sind die Angaben hier für 4 kleinere Pizze vorgesehen, da wir uns gleich zwei Pizze für den folgenden Tag mitmachen und die dann in der Pfanne mit ein wenig Olivenöl knusprig braten…

Paprika-Risotto mit Lachs oder Parmesan

Reis ist ja nicht ganz so unser Ding, aber DIESES Risotto ist der Hammer – es ist nicht viel Arbeit, dauert aber 😉 So sehr ich mich auch bemühe, unter einer guten Stunde bekomm ich´s nicht hin, bis der Reis die Konstistenz hat, die ich mir wünsche!
Dieses Rezept ist ausnahmsweise für 4 Portionen, weil das Risotto am nächsten Tag auch ur gut ist!

Chili-Tandem

Wir hatten wieder mal Lust auf Chili – aber ein vegetarisches Chili für mich, wo ich doch Faschiertes so liebe? Nein, diesen Schritt wollte ich nicht gehen. Also haben wir ein privates Kochevent veranstaltet, alle unsere gemeinsamen Zutaten geschnippelt, wie im Fernsehkochen hübsch in Schüsselchen gesammelt und munter gemeinsam jeder sein Chili gekocht – wir hatten so viel Spaß, ich kann euch das nur auch empfehlen 🙂
Die Rezeptangaben sind für 2×2 Portionen.

%d Bloggern gefällt das: