Apfeltorte

Die Äpfel aus dem Garten der Schwiegereltern schätzen wir sehr, also gibt´s eine besondere, unkonventionelle Apfeltorte, die auch recht rasch gemacht ist und sehr lecker schmeckt! Ich wünsch euch gutes Gelingen damit – es lohnt sich!

Du brauchst dafür:

  • 5 Äpfel
  • 5 Scheiben Toastbrot
  • ¼ l Milch
  • 30 g Rosinen
  • Etwas Rum zum Einlegen der Rosinen
  • 1 Fläschchen Rumaroma
  • 4 Eier
  • Schale einer halben Zitrone
  • 100 g Zucker, etwas Zimt
  • 50 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 20 g Pinienkerne
  • Optional als Deko etwas Schlagobers

Und so geht´s:

  • Rosinen in Rum einweichen
  • Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden, mit Milch übergießen und für ca. 10-15 Minuten ziehen lassen
  • Eier, Rumaroma, Salz und Zitronenschalen gut verquirlen
  • Zucker, Backpulver und Mehl sowie die Eiermischung zum eingeweichten Brot geben und gut miteinander vermengen, bis ein Teig entsteht
  • Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und zum Teig dazu geben
  • Rosinen und Pinienkerne ebenfalls zum Teig geben und alles gut vermengen
  • Eine Quicheform oder eine runde Tortenform gut einfetten und den Teig einfüllen
  • Im vorgeheizten Backrohr für ca. 30 Minuten backen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: