Karottenkuchen ohne Mehl

Ein gesunder Kuchen ohne Mehl? Das spricht für einen Karottenkuchen mit Nüssen und Apfelmus…

Du brauchst dafür:

  • 400 g geraspelte Karotten
  • 125 ml Saft von ca. 2 Orangen
  • Orangenabrieb
  • 250 g Mandeln
  • 200 g Nüsse (zB Haselnüsse)
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 0,5 TL gemahlene Vanille
  • 50 ml neutrales Öl oder zB mit Buttergeschmack
  • 5 Eier
  • 1 EL Apfelmus
  • 1 EL Salz
  • für das Frosting:
    • 200 g Frischkäse
    • Orangenschalenabrieb
    • Marmelade, zB Orangen- oder Marillenmarmelade
    • Marzipankarotten

Und so geht´s:

  • Karotten reiben
  • Orangenabrieb vornehmen und Orangensaft pressen
  • Backrohr auf 175 Grad Ober-/Unterhitze oder 155 Grad Umluft vorheizen
  • Eier trennen und Eiweiß mit ca 1 EL Salz steif schlagen
  • Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Öl und Apfelmus hinzugeben und nochmals schlagen
  • Orangensaft, Orangenabrieb, Mandeln und Nüsse sowie Backpulver und Vanille hinzugeben und gut verrühren
  • Karotten dazugeben und nochmals gut verrühren
  • Nun den Eischnee unterheben und anschl. die Masse in eine Form (zB eine Tortenform) geben
  • Im vorgeheizten Backrohr ca. 1 Stunde 10 Minuten backen, anschließend den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen
  • Nach dem Auskühlen das Frosting vorbereiten: Frischkäse, Orangenabrieb und Marmelade gut vermischen und auf dem Karottenkuchen verteilen und mit Marzipankarotten dekorieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: