Paprika-Risotto mit Lachs oder Parmesan

Reis ist ja nicht ganz so unser Ding, aber DIESES Risotto ist der Hammer – es ist nicht viel Arbeit, dauert aber 😉 So sehr ich mich auch bemühe, unter einer guten Stunde bekomm ich´s nicht hin, bis der Reis die Konstistenz hat, die ich mir wünsche!
Dieses Rezept ist ausnahmsweise für 4 Portionen, weil das Risotto am nächsten Tag auch ur gut ist!

Du brauchst dafür:

  • 500 g Spargel (weiß, grün oder auch gemischt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark, zB aus der Tube
  • 200 g Reis
  • 1 Stück Paprika
  • 4 Scheiben Jalapenos
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 2-3 Tomaten
  • Stremellachs (1 Stück pro Person) oder ca. 60 g Parmesan pro Person
  • Chiliflocken

Und so geht´s:

  • Gemüsesuppe vorbereiten (heiß)
  • Paprika, Tomaten, Jalapenos, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden
  • Zwiebel, Paprika, Knoblauch und Reis in Olivenöl für 5 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten
  • Tomatenmark hinzufügen und gut verrühren
  • Mit der Gemüsesuppe so weit aufgießen, dass der Reis bedeckt ist, gut umrühren und auf relativ kleiner Stufe mit geschlossenem Deckel dünsten -> bei zu starker Hitze läuft ihr Gefahr, dass euch das Risotto anbrennt
  • In der nächsten halben Stunde immer wieder umrühren, mit der Suppe aufgießen und den Reis so langsam aufquellen lassen.
  • Ca. 5-8 Minuten vor Ende die Tomaten, Salz und Pfeffer ins Risotto unterrühren – falls ihr die Variante mit Parmesan wählt, gemeinsam mit den Tomaten auch den Parmesan unterrühren und mitdünsten lassen
  • Risotto am Teller anrichten und den Lachs als ganzes Stück oder in Würfel geschnitten auf dem Risotto anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: