Marillenkuchen

Einfach, schnell – und ur lecker, so ist dieser Marillenkuchen, der gerade unser Herz erfreut 🙂

Du brauchst dafür:

  • 1 kg Marillen
  • 250 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • Etwas Zitronenabrieb
  • 2 Fläschchen Rumaroma
  • Mark einer Vanilleschote
  • Optional: geriebene Walnüsse und etwas brauner Zucker

Und so geht´s:

  • Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie auf Zimmertemperatur kommt
  • Marillen halbieren, entkernen und auf der Schnittfläche mit etwas Zucker bestreuen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Blech mit Backpapier auslegen
  • Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen
  • Eier trennen
  • Eiklar leicht salzen und zu steifem Schnee schlagen und im Kühlschrank zwischenlagern
  • Zimmerwarme Butter schaumig quirlen, Zucker, Zitronenabrieb, Vanillezucker  und Eigelb (nacheinander, nicht alle zugleich) unterrühren
  • Vanillemark, Zitronenabrieb und Rumaroma hinzufügen und alles gemeinsam nochmal schaumig quirlen
  • Zur Butter-/Dottermasse abwechselnd Mehl und Eischnee unterheben
  • Die Masse auf dem Blech gleichmäßig verteilen, glatt streichen und mit den Marillen (mit der Schnittseite nach oben) belegen
  • Optional: ich befülle die Kernmulde der Marillen gerne noch mit einem Gemisch aus geriebenen Walnüssen und braunem Zucker
  • Für ca. 35 Minuten backen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: