Home made Flammkuchen mit Camembert und Preiselbeeren

Zugegeben, es ist – mit normalen Camembert – nicht der kalorienärmste Flammkuchen, aber kulinarisch ein Hammer! Das solltet ihr echt mal probieren! Den Flammkuchenteig selbst zu machen ist deutlich weniger aufwändig als von vielen angenommen – ich kann es euch sehr empfehlen!

Du brauchst dafür:

Für den Teig:

  • 450 g Mehl
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 200 ml Wasser

Für den Belag:

  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Creme fraiche
  • 150 g Camembert
  • 10 TL Preiselbeerkompott
  • Salz, Pfeffer
  • Salat als Beilage

Und so geht´s:

  • Mehl mit Olivenöl, Eigelb, Salz und Wasser zu einem glatten Teig kneten
  • Teig mit etwas Olivenöl einstreichen und in Frischhaltefolie ca. ½ Stunde gehen lassen
  • In der Zwischenzeit Lauch und Camembert in dünne Scheiben schneiden
  • Nach dem Ruhen das Backrohr auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Den Teig in 2 Hälften teilen und diese jeweils sehr dünn ausrollen
  • Mit Creme fraiche bestreichen, den geschnitten Lauch und die Camembertscheiben auf dem Teig verteilen
  • Preiselbeerenkleckse grob verteilen
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Im vorgeheizten Backrohr für ca. 12 Minuten backen, inzwischen den Salat vorbereiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: