Espressokekse

Ich starte meine Weihnachtskeks-Serie mit diesen traumhaft unkomplizierten Keksen, die mit wenig Aufwand geschmacklich echt was hermachen – ich kann euch diese Kekse sehr empfehlen und freu mich, wenn sie euch in Adventstimmung bringen, so wie mich heute😊

Du brauchst dafür:

  • 100 g Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 2 EL Espresso
  • 2 Eidotter
  • 1 Fläschchen Rumaroma
  • 125 g Mehl (ich verwende hier gerne Dinkel)
  • 100 g gemahlen Haselnüsse
  • 100 g Kuvertüre
  • 30 g Butter
  • 30 g weiße Schokolade

Und so geht´s:

  • Butter, Zucker, Espresso, Dotter, Rumaroma und 2 EL Wasser mit dem Mixer zu einer cremigen Masse schlagen
  • Mehl und Nüsse vermischen und anschl. mit der Masse gut vermischen
  • Teig in Frischhaltefolie für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  • Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Teig zu kleinen Kugeln formen und auf Backpapier auf einem Backblech auflegen
  • Vor dem Backen mit einem Kochlöffelstiel Mulden in die Kugeln drücken
  • Auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen
  • Die Kekse gut auskühlen lassen
  • Kuvertüre und Butter schmelzen und mit einem Spritzbeutel in die Mulden der Kekse spritzen
  • Weiße Schokolade schmelzen und mit einem Löffel feine Linien über die Kekse ziehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: