Weihnachtssonne

Weihnachtssonne

Diese Kekssorte zaubert auch an trüben Dezembertagen ein Lächeln ins Gesicht😊

Du brauchst dafür:

  • 160 g Butter
  • 50 g Zucker
  • Etwas Zitronenabrieb
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • Etwas Backpulver
  • 150 g Staubzucker
  • 200 g Marillenmarmelade
  • Etwas Zitronensaft
  • Ein Schuss Rum

Und so geht´s:

  • Weiche Butter, Zucker, Zitronenabrieb und die Prise Salz mit dem Mixer schaumig schlagen
  • Eier trennen, Eiweiß zu Seite stellen
  • Eigelb zur Masse geben und weiter schaumig schlagen
  • Mehl mit Backpulver vermischen und zur Masse geben, anschl. zu Teig verkneten
  • Teig in Frischhaltefolie für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  • Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, anschl. gleich das Baisser vorbereiten:
  • Eiweiß mit 150 g Staubzucker vermischen und mit dem Mixer zu einer steifen Masse schlagen
  • Masse in einen Spritzbeutel mit einer blumenartigen, feinen Lochtülle geben
  • Teig ca. 3 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen
  • Kreise auf Backpapier auf einem Backblech auflegen und mit dem Spritzbeutel am Rand des Kreises mit wenig Abstand Tupfen setzen
  • Auf der untersten Schiene für ca. 25 Minuten backen
  • Die Kekse gut auskühlen lassen, anschließend die Fülle vorbereiten:
  • Marmelade, Zitronensaft und Rum in einem Topf kurz aufkochen
  • Die heiße Marmelade mit einem Löffel in der Mitte jedes Keks´ verteilen und gut auskühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: