Dinkelvollkornbrot mit Nüssen, getrockneten Tomaten und Oregano

Mein 2. selbstgebackenes Brot und es war der Hammer 🙂 Inzwischen hat das Brot in meinem Freundeskreis die Runde gemacht – die Netto-Arbeitszeit beträgt gerade mal 10 Minuten, der Output braucht den Vergleich zum Bäcker nicht scheuen – also: einfach mal probieren!

Du brauchst für 1 Laib Brot:

  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g Nüsse/Kerne deiner Wahl, zB Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne o.ä.
  • 2 Pkg Trockenhefe (14 g)
  • optional: 50 g Leinsamen
  • 5-6 getrockente Tomaten (in Öl)
  • 1 EL (grobes) Salz
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Honig
  • 500 ml warmes Wasser

Und so geht´s:

  • Vermische alle Zutaten außer Wasser in einer großen Schüssel sehr gut miteinander
  • anschließend das warme Wasser hinzugeben und zu einem Teig vermengen
  • Tipp: am besten klappt es mit dem „Küchenpeter“
  • Nun den weichen Teig in eine Form füllen (am besten eignet sich hierfür eine Form aus Silikon, aber auch eine andere Form ist möglich – dann solltest du diese mit Backpapier auslegen
  • Lass den Teig nun ca. 30 -60 Minuten rasten und heiz das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor
  • Nach dem Rasten bleibt das Brot ca. 50 Minuten im Backrohr, danach das Brot aus der Form nehmen und mind. 30 Minuten auskühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: